Großes Entwicklungspotenzial in Altenburg

Hausweg 40, 04600 Altenburg

Verkauf

3.200.000 €

press to zoom

press to zoom
1/1

Beschreibung

Während der Industrialisierung entstanden Rund um das ehemalige Altenburg neue Stadtteile, zu denen die nun nahe dem Zentrum gelegene Oststadt gehörte. 1845 wurde dort die Herzog-Joseph-Kaserne errichtet, von welcher noch das Haupthaus erhalten ist. Heute wird das Gebäude zwischen Leipziger Straße und Hausweg von dem Labyrinthehaus, einem Themen- und Kulissenlabyrinth, genutzt. Weiterhin befinden sich auf dem rund 22.649 m² großen Grundstück, das aus mehreren Flurstücken zusammengesetzt ist, ein vermietetes Mehrfamilienhaus, 12 Garagen und baulicher Altbestand.
Das Hauptgebäude misst ca. 2400 m² Fläche, davon ca. 737 m² gewerblich genutzt und insgesamt ca. 404 m² im gehobenen Standard zu Wohnzwecken ausgebaut.
Das nebenliegende Mehrfamilienhaus besteht aus 6 Wohneinheiten, die sich auf ca. 600 m² verteilen. Davon sind 3 vermietet und 2 sanierungsbedürftig.


Das Labyrinthehaus
Das ehemalige Hauptgebäude der kaiserlichen Kaserne erstreckt sich über ca. 2400 m² Wohn- und Nutzfläche von denen ca. 737 m² gewerblich, als indoor Erlebnislabyrinth genutzt werden. Weiterhin befindet sich in dem Gebäude eine 70 m² und eine 334 m² große Wohnungen mit insgesamt 15 Zimmern und 6 Balkonen.
Viele der ursprünglichen Details des Kasernengebäudes, wie das Fischgrätenparkett oder die eisernen Spannträger sind noch erhalten. In den Treppenhäusern sind zum Teil noch die originalen schmiedeeisernen Treppengeländer verbaut.
Auf der anderen Seite sind stetig Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt worden. So wurde u.a. das Dach des mittleren Bereiches in 2020 neu gedeckt, oder die Fensterreihe der 3. Etage vollständig erneuert.
Die größere der beiden Wohnungen ist sehr aufwendig hergerichtet und erstreckt sich über zwei Ebenen mit 11 Zimmern, zwei vollausgestatteten Küchen, drei Bädern, Fußbodenheizung, Bambus- sowie Eichenparkett und Klimaanlage.
Daneben existiert eine 4 Zimmerwohnung mittleren Ausbaustandards, mit Bad, Gäste-WC und Küche.


Das Mehrfamilienhaus
Nebst des Labyrinthehaus befindet sich auf dem gleichen Flurstück ein Mehrfamilienhaus mit ca. 600 m² Wohnfläche aus dem Jahre 1920. Die Sanierung des Gebäudes wurde 2000 durchgeführt.
Das Gebäude umfasst sechs Wohnungen, die gleichmäßig in 3 Zimmer, Küche, Bad und Gäste-WC aufgeteilt sind. Drei der sechs Wohneinheiten sind für eine monatliche Nettokaltmiete von 928€ vermietet. Zwei Einheiten (derzeit nicht vermietet) sind sanierungsbedürftig. Das Dach ist ausbaufähig. Die Immobilie bietet insgesamt ein besonders gutes Steigerungspotenzial.


Das Grundstück
Über insgesamt 22.649 m² Fläche erstreckt sich das Grundstück zwischen Spielkartenfabrik im Norden, Hausweg und angrenzendes Wohngebiet im Osten, Polizeidienstgebäude im Westen und den Bahnschienen, sowie einer 1930 entstanden Einfamilienhaussiedlung im Süden.
Das Gelände ist voll erschlossen und kann nach §34 Baugesetzbuch, da hier kein Bebauungsplan gilt, entsprechend der Umgebungsbebauung, die vorrangig durch Ein- und Mehrfamilienhäuser geprägt ist bebaut, aber auch als Gewerbegebiet genutzt werden.
Bei dem Grundstück handelt sich um bewachsenes Gelände, auf welchem sich baulicher Altbestand befindet.
Das gesamte Kanalsystem wurde vor zwei Jahren vollständig ausgetauscht und erneuert.

Veräußerung im Einzelnen:

- MFH: ca. 600 m² Wohnfläche; 6 Wohnungen, davon 3 vermietet, 4 saniert.
- Gewerbe- und Wohnhaus, ca. 2.400 m² Fläche, davon ca. 737 m² gewerblich und ca. 404 m² zu Wohnzwecken genutzt.
- Grundstück ca. 22.649 m², mit 12 Garagen, altem Krankenhausgebäude und anderem baulichen Altbestand.

- Erschließung: voll erschlossen
- Entwicklung: baureifes Land
- Nutzung: Mischgebiet
- ohne Bebauungsplan
- kein Denkmalschutz
Anbindung

Das ausgewiesene Gelände verfügt wegen seiner Nähe zur Leipziger Straße über eine hervorragende Verkehrsanbindung.
Unmittelbar erreichbar sind die Bundesstraße B93 und B180, über welche wiederrum die Autobahnen A4, A9, A38, A72 angeschlossen sind. Von dort aus besteht Verbindung zu den nächstgelegenen Städten Leipzig, Zwickau, Chemnitz, Gera und Zeitz sowie zu dem internationalen Flughafen Halle/Leipzig, der eine Stunde entfernt liegt. Darüber hinaus erreicht man ebenfalls über die Leipziger Straße das Gewerbegebiet Altenburg Nord-Ost. Dort sind Geschäfte wie Möbel Boss, Expert Jäger und verschiedene Automobilhändler ansässig. Das Gewerbegebiet soll in Zukunft deutlich erweitert werden.
Ferner sind von dem Standort aus der ÖPNV und die Züge der DB fußläufig.
Besichtigungstermine

Nach Vereinbarung
Sonstiges

Das Exposé wurde nach bestem Wissen auf Grundlage von Informationen und/oder Unterlagen, die seitens des Eigentümers oder Dritter zur Verfügung gestellt wurden erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben gilt keine Gewähr.

Hinweis zum Geldwäschegesetz:
Als Immobilienunternehmen ist die Contor Real Estate UG (haftungsbeschränkt) nach § 2 Abs. 1 Nr. 14 und § 11 Abs. 1, 2 Geldwäschegesetz (GwG) verpflichtet, die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen, sobald Interesse am Kauf einer Immobilie besteht. Erforderlich ist gemäß § 11 Abs. 4 GwG die Angaben bei natürlichen Personen durch Personalausweises bzw. Reisepasses und bei juristischen Personen durch Kopie des Handelsregisterauszugs, aus welchem der wirtschaftlich Berechtigte hervorgeht, festzustellen. Die Aufbewahrungsfrist beträgt fünf Jahre.

Der Maklervertrag kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit, z.B. auf Basis des Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Courtage in Höhe von 7,14% auf den Kaufpreis, einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsschluss verdient und fällig.

Kontakt

Details

Typ

Grundstück und 2 MFH

Wohnfläche

Wohnfläche ca. 3000
Grundstück: ca. 22.649

Zimmer

Etagen/Etage

Bäder

Baujahr

1845/1920

Karte

Hausweg 40, 04600 Altenburg